Archiv für den Monat: April 2007

T5F oder der richtige Weg bei unverlangter Werbung

Eins vorneweg: Der hier beschriebene Weg funktioniert nicht bei krankhaftern Viagra Spammern, bei deutschen Firmen die einen auf unbekannte Weise auf Newsletter und Mailinglisten setzen schon.

Der TFFFFF (oder auch T5F) ist eine Vorlage die verschiedene deutsche Gesetze auflistet und Auskunft gemäß Bundesdatenschutzgesetz etc. verlangt.
Dazu sind Firmen in Deutschland verpflichtet und wenn man genug Stress macht überdenken sie vielleicht ihre Verfahren und übernehmen vielleicht irgendwann mal das Double Opt-In.
Beim Double Opt-In bestätigt der User, dass er wirklich aufgenommen werden will. Antwortet er NICHT auf den Bestätigungslink, sollte die Adresse innerhalb von ein paar Tagen automatisch gelöscht werden.

Sicherlich verschicken nicht alle Firmen vorsätzlich Spam, sondern glauben das die eingegebene E-Mail Adresse einem legitimen Benutzer gehört. Der richtige Weg ist es aber sich dessen zu versichern.

Und: Solche Bestätigungsmails für Double Opt-In sind KEIN Spam und sollte akzeptiert/ignoriert werden. Das Verfahren ist ja genau das Richtige.