Archiv für den Monat: Februar 2008

Seit heute 16.00 wird zurückgegrabscht!

Im Krankenhaus liegend aber dennoch voll dabei.

Nach intensiver Fixierung des Opfers (eine Beissring-Biene) bewegten sich auf einmal beide Arme und die kleinen Hände grabschten relativ unbeholfen nach den Fühlern und dem Rest.

Nach mehrfachen weiteren versuchen steht fest: Die Kleine kann jetzt greifen.

Extrem putzig – und klappt es mal nicht so wie sie will wird sofort geschrieen schliesslich kann man die Spielzeuge/Schnuller ja durch anschreien dazu bringen näher zu kommen oder still zu halten.. zumindest wenn Mama oder Papa da mit im Spiel sind.

Das Leben für die Kleine wird auf einmal viel interessanter, nach gucken, riechen, hören kommt jetzt fühlen dazu.. anschullen aka schmecken ist auch nicht mehr weit weg.

Baby krank – Rota

Fieber, kräftig riechende Sch.. ähh na ihr wißt schon – und das Kind absolut wehleidig. Solche wimmernden Laute kannte wir bis dato nicht. nachdem mittags das Kind immer noch nicht toll getrunken hatte hatten wir mal Fieber gemessen 38.3°C eindeutig zuviel..

Was macht man? Man telefoniert fleissig – mit der Hebamme, der Oma und Freunden.

Nachdem die Hebamme meinte wir sollten mal eine Messung machen nachdem sie nicht schreit. Gesagt getan, 37,6 im Rahmen. Kind trinkt nicht gut ist schlapp und sah echt schlecht aus..
Nach 3 Stunden komatösem Mittagsschlaf (gemeinsam mit Mama) hatte sie immer noch keinen Hunger und das Fieber stieg auf 38,7. Also ab ins Klinikum.

Die haben sie gleich dabehalten und eine Infusion gelegt.

Ein Kind mit Nadel/Schlauch im Kopf sieht schon sehr schlimm aus!

Nachdem der Test auf Rota angeschlagen hatte entspannten sich alle.. ein bekannter
Feind ist besser, als das unbekannte Grauen. Mit Infusion wurde sie auch gleich
viel fitter und strampelte wieder ein bischen. Aber entlassen am nächsten morgen
wollte sie keiner.. typisch.. Sonntags wird man nie entlassen.

Also wenigstens noch eine Nacht Mutter und Kind im Klinikum – eher mehr. :-/

Dekokammer Tauchfahrt

Am Samstag hab ich mein Geburtstagsgeschenk eingelöst..

Eine Dekokammertauchfahrt im Institut für Überdruck Medizin in Regensburg. Innerhalb von 6 Minuten auf 50m und dann 12 Minuten auf 50m und dann wieder zurück.. Anders als beim tauchen ist man in der Dekokammer mit reinem Sauerstoff versorgt.

Ein bischen schummerig wird einem schon und die Stimme klingt wie nach intensiven Heliumgenuss. Konzentration wird schwer es ist echt heiß gewesen (36°C) und doch sehr lustig.

Ohne es zu wissen haben wir die letzte „Fahrt“ mitgemacht, wegen Wartungskosten wird das Ding wohl auf 2,2bar runtergerüstet. Lustig ist es gewesen.

Solaranlage Teil 2

Sehr interessant was uns für Angebote gemacht wurden.

Wir hatten

  • Angebote mit Speichern die nicht passen
  • Angebote mit neuer Heizung
  • Angebote mit Indach und Aufdach Kollektoren
  • Angebote mit Speichergrößen zwischen 900l und 2400l

Kostenmäßig war alles dabei, von teuer bis extrem teuer. Jetzt muß man nur mal gucken was davon preiswert ist – das kann ja auch für teure Angebote gelten.

Manche haben einen fragwürdigen Eindruck hinterlassen: Wer die Solaranlage in 3,5 Wochen installieren will, wo andere nur 4 Tage brauchen hat in meinen Augen einen Nachteil.. auch wenn ich das verstehen kann: 18TEUR sind an Personalkosten toll.. da macht man Gewinn ohne ein Gramm Material zu verkaufen.

Im Endeffekt bleiben nicht so viele Angebote übrig, besonders die Zwischenmenschlichen Eindrücke zählen: Wenn man sich übers Ohr gehauen fühlt ist das kein guter Start, hat man das Gefühl der Mensch weiß was er tut und er macht es gern/aus Überzeugung sieht das schon besser aus.

Jetzt warten wir nochmal individuelle Wirtschaftlichkeitsberechungen ab. Danach gibts neue News 🙂

Kind wächst weiter

Über 9 Pfund und die 57cm sind auch geknackt.. und süß ist sie!

Flirtet schon ganz gern und „unterhält sich“ auch mit mir, wenn sie nen guten Tag hat. Putzig!
Was sehtr seltsam ist: sie schläft nachts wirklich lange! Zwar will sie erst mit uns gegen Mitternacht ins Bett, dann ist aber Ruhe bis morgens um 9.00 – sehr angenehm ich hoffe das bleibt so..