Archiv für den Monat: März 2009

Cisco ASA Firmware Update im Active/Standby Failover Cluster

Firmware auf beide ASAs kopieren, ggf passendes asdm auf die ASA bringen.

Diese beim nächsten Start benutzen
boot system disk0:/asa804-k8.bin
asdm image disk0:/asdm-61551.bin

Abspeichern nicht vergessen !!!:
wr mem

ACHTUNG: die firmwares werden nicht auf die standby Unit gesynct, die Konfiguration schon.. daher müssen die Firmwares auf beide ASAs kopiert werden. einfach geht das per ASDM einmal auf die aktiv einmal auf die passive IP und dann hochladen per Browser alternativ tftp o.ä.

wir vergewissern uns das wir auf der activen ASA sind:

ASA# sh failov state
State Last Failure Reason Date/Time
This host - Primary
Active None
Other host - Secondary
Standby Ready None
====Configuration State===
Sync Done - STANDBY
====Communication State===
Mac set

This host Primary Active.. gut!

Wir starten die stanby unit neu:
failover reload-standby
warten bis die Replikation der Konfig abgeschlossen ist (mit sh failover state vergewissern das die andere standby ready ist) und geben die Active Rolle im Cluster an die neugebootete Kiste ab:
no failover active

Dann starten wir die, jetzt im Standby laufende, Maschine (noch alte Firmware) neu indem wir uns wieder auf die aktive ASA verbinden und dann wieder
failover reload-standby
eingeben.

Generell ist es aber egal welche Maschine gerade aktiv ist, daher braucht man danach nicht wieder zurückzuschwenken (außer man will das immer die aktive ASA in Rack X steht)