Kategorie-Archiv: Nachwuchs

Mit großen Schritten geht es weiter

Mittlerweile wird frei gelaufen und das ausgiebigst. Wer will schon krabbeln, wenn man die Welt auch im stehen erobern kann.
Schon niedlich wie sie den Popo hochschiebt kurz schwankend aufsteht und dann losflitzt, sie kann sogar stehend Sachen vom Boden aufheben in dem sie in die Knie geht. Anfangs war sowas ein sicheres Hinplumps-Manöver, aber sie lernt fix.

Der sechste Zahn ist auch da, in der Gallery kann man die Zähne bewundern. Riesenhauer finde ich.. aber sie ist auch ein freundliches Wesen und muß die Zähne jedem beim Lachen zeigen.

Mit kleinen Schritten..

die Welt erkunden. ging es bisher immer nur mit „nachvornewerfen“ und zufällig Füße darunter haben, kam die Kleine gestern abend 6/7 Schritte auf mich zu getappst. immer noch wackelig, aber ein großer Fortschritt zu vorher. Es wird wohl nicht mehr lange dauern bis sie richtig läuft.

Die Temperaturen sind immer noch frostig, daher friert sie morgens um 5 Uhr immer trotz dreier Schläfsäcke. bei uns im Bett ist es dann besser. Kann aber auch sein, das es dabei um ihren 6. Zahn geht, der kurz vorm Durchbruch ist.

Es bleibt also spannend.

4 Zähne für ein Halleluja

Aus einem wurden vier Zähne.. die Kleine ißt jetzt Kekse, Nudeln und mit Vorliebe weiterhin Handys und Fernbedienungen.

Unvorsichtigerweise wollte ich mit meinem Zeigefinger testen wie scharf/groß Ihre kleinen Hauer schon sind. Halleluja! Ich dachte sie beißt mir die Fingerkuppe ab. Zähne groß, Beißreflex hervorragend ausgebildet :-/

Baby/Kleinkind update

Mittlerweile kann man kaum noch Baby sagen. Mit über 70cm und mehr als 7600g ist sie schon sehr groß geworden.

Umdrehen geht schon seit geraumer Zeit in alle Richtungen, quietschen, barabbeln (sehr gerne bababababa) auch.

Nur Zähne gibt es, auch nach 8 Monaten, noch nicht. Aber nachdem die Mutter auch erst mit einem Jahr einen Zahn hatte ist das ok.. besser Ihre Zahnsubstanz als meine *g*

Krabbeln wird versucht, aber das artet in „rückwärtsschieben“ aus.

Quietschlaute aber kein umdrehen

Umdrehen ist doof.. wenn man den Hals verrenken kann um etwas anzuschauen reicht das völlig.
Ein bischen Sorgen mache ich mir schon, schliesslich sollen Kinder ja mobil sein. Unseres will aber nicht, Ist ja nicht so als könnte sie nicht, nein hat das schon ein paar mal bis auf den Bauch geschaft (nur über eine Schulter, aber egal). Mittlerwiele reicht aber wieder anschauen und anschnullen (das ist ganz wichtig).

Dafür macht sie seit Samstag extrem süße Quietschlaute und freut sich offensichtlich darüber das sie das kann. Jetzt liegt sie manchmal 45 Minuten auf der Decke spielt mit ihren Füßen und quietscht. ein schönes Leben!