Schwanger Teil III

Die ersten Wochen sind vorbei, es hat mittlerweile Hand und Fuß (so schaut es zumindest aus) auch wenn die Größe noch verbesserungsfähig ist. 3 cm Scheitel – Steiss werden sich sicherlich noch stark ändern.

Mein Schatz schaut nicht schwanger aus, auch wenn sie sich über die böse Waage beschwert.

In 1 Woche ist die nächste Untersuchung.. ich bin gespannt.

Alle Verwandten und Freunde haben es gut aufgenommen, grade die werdenen Großeltern sind mehr oder weniger aus dem Häuschen.. die Frauen mehr als die Herren 😉

So richtiges schwangerschaftsfeeling stellt sich bei uns aber nicht ein, mein Schatz hat keine Übelkeit, keine seltsamen Gelüste.. nur hin und wieder ein bischen launisch ist sie (liegt auch an der bösen Waage!). Aber das ist bei Frauen ja normal.

Spaß mit der Lebensprognose

Mit der Lebensprognose kann man schon seinen Spaß haben. Lernresistent sind die Jungs ja, das muß ich ihnen lassen.

Nach diversen E-Mails und Drohungen und „beim nächsten mal gehts zum Gericht“ Ankündigungen kommt..
..
..
nichts.

War ja auch abzusehen. Ich hab mich nicht angemeldet, Thomas S. heiße ich auch nicht und wenn sie eine E-Mail vorladen wollten.. viel Spaß!

Ich genieß das – sehr lustig.

Schwanger Teil II

Heute konnte man auf dem Ultraschall sogar was pulsieren sehen, auch wenn der Arzt sagt es ist noch kein Herz.

Mal sehen was in 2 Wochen bei der Untersuchung rauskommt.

Sehr seltsam finde ich über was man sich alles Gedanken macht, sobald man sowas weiß:

  • Ernährung
  • Fehlgeburten
  • Zukunft
  • Job

Aber ich denke das ist bei allen so.

Jetzt ist noch die Frage, wie/ob/wann sagt man es Freunden und Verwandten?

T5F oder der richtige Weg bei unverlangter Werbung

Eins vorneweg: Der hier beschriebene Weg funktioniert nicht bei krankhaftern Viagra Spammern, bei deutschen Firmen die einen auf unbekannte Weise auf Newsletter und Mailinglisten setzen schon.

Der TFFFFF (oder auch T5F) ist eine Vorlage die verschiedene deutsche Gesetze auflistet und Auskunft gemäß Bundesdatenschutzgesetz etc. verlangt.
Dazu sind Firmen in Deutschland verpflichtet und wenn man genug Stress macht überdenken sie vielleicht ihre Verfahren und übernehmen vielleicht irgendwann mal das Double Opt-In.
Beim Double Opt-In bestätigt der User, dass er wirklich aufgenommen werden will. Antwortet er NICHT auf den Bestätigungslink, sollte die Adresse innerhalb von ein paar Tagen automatisch gelöscht werden.

Sicherlich verschicken nicht alle Firmen vorsätzlich Spam, sondern glauben das die eingegebene E-Mail Adresse einem legitimen Benutzer gehört. Der richtige Weg ist es aber sich dessen zu versichern.

Und: Solche Bestätigungsmails für Double Opt-In sind KEIN Spam und sollte akzeptiert/ignoriert werden. Das Verfahren ist ja genau das Richtige.