Projekt Flurserver

Der alte „Server“ kommt in Rente und bekommt dann auch neue Hardware.
Ist-Stand:
AMD Thunderbird 1300, 512MB RAM, 250GB und 80GB Festplatte.

Die Neue Hardware besteht aus einem gebrauchten HP Board (Asus ipibl LB Beneficia), einem Dual Core Celeron und 2 GB RAM. daten landen auf einer 1TB Western Digital Green und werden hin und wieder auf ein externes Laufwerk gesichert.

Gestern fing der Spaß an:
Board, CPU+ Kühler und RAM verbaut in ein Gehäuse verfrachtet. Festgestellt das das Mainboard einen 4poligen Lüfteranschluß hat, der boxed Intel Kühler aber nur einen 3 poligen Stecker besitzt. Macht ja nichts, der SystemFAN ist ja dreipolig, Lüfter also da angeschlossen und die Kiste angeworfen:
bootet – gutes Zeichen, dann die Fehlermeldung CPU FAN failed. Service your PC.. Super! Nach ein bischen googlen festgestellt: man kann 3 polige Lüfter auch auf 4 polige Anschlüsse stecken, gesagt getan.
Man kommt weiter, jetzt kommt aber die Nachricht: System FAN failed. Service your PC.
Klasse anscheinend muß man beide Lüfter angeschlossen haben.. langes Wühlen bringt einen 12cm Lüfter mit einem kleineren Stecker zu Tage (aus nem Cisco Switch) und einen 8cm, der in die normalen „Festplatten-Stromstecker“ eingeschliffen wird. also schnell auf den Speicher und aus dem noch laufenden Flurserver einen 8cm Lüfter ausbauen.
Diesen Arctic Cooling Silent Lüfter angeschlossen und gebootet.
System FAN failed. Service your PC.
Geschaut.. der Lüfter dreht nicht mal (lief aber im anderen Server)

Letzte Rettung: CPU Lüfter an den SystemFAN Anschluß angeschlossen, den ArcticCooling als CPU FAN.. jetzt gehts. vermutlich war der Arctic Cooling zu sparsam und wurde daher nicht erkannt.
Dann kam die Meldungs das kein Betriebssystem gefunden werden konnte. Klar – hängt ja noch nichtmal ne Platte drinnen.

Das kommt später. Vorher muß ich noch nen USB Stick Bootbar machen um ein neues Bios einzuspielen. Ohne das soll es mit Ubuntu/Debian nicht vernünftig funktionieren. Mal testen. Später!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.