Kategorie-Archiv: privates

Siemens Gigaset 3000 classic System Pin Reset

Ich bin letztens in den genuss gekommen ein kanpp 15 Jahre altes Siemens Gigaset Classic zurücksetzen zu müßen.

Findet man die Anleitung für den Werksreset recht einfach ist es nicht so leicht herauszufinden wie man den System Pin wieder auf default (0000) setzt:
[Die Taste mit dem grünen Pfeil] 1,#,OK,*,R,#,R,OK,0,OK
wobei OK mit der Wahlwiederholung [-> ->] gewählt wird

Der Reset des Telefons auf default:
[Die Taste mit dem grünen Pfeil] 1,8,OK,0,0,0,0,OK,0,OK
Kennt man seinen Pin muss man ihn nicht zurücksetzen sondern setzt ihn statt der vier „0“

SSL Zertifikat beantragen

openssl req -new -newkey rsa:2048 -nodes -keyout mdc_mykey.key -out mdc_mykey.csr

Danach ein SSL Zertifikat kaufen und dabei den csr signen lassen (z.B. psw.net)

Authentifizieren und danach das Zertifikat und den Key in seinen Services (apache, postfix, dovecot, ftp) einbinden.

Kress AFB 144 Akkuschrauber bestellt

Lange habe ich nach dem richtigen Akkuschrauber gesucht, war hin- und hergerissen zwischen Makita, Bosch blau und Metabo. Überall findet man unterschiedliche Fürsprecher.
Nachdem ich schon fast eine Makita BDF343 HREX bestellt hatte war ich dann doch wieder unschlüssig, weil nur 10mm Bohrfutter. Hab dann mit einem Bosch GSR 14,4-V LI geliebäugelt, also nem blauen aus der Professional Serie, statt aus der Heimwerkerserie (grün)

Bin dann in einem Forum über Kress gestolpert und 10 Jahre Garantie + kostenlose jährliche Wartung (mit Abholung) haben mich dann doch in Sicherheit gewogen. Das die Geräte made in Gernamny/Switzerland sind macht auch keinen schlechten Eindruck. Habe mir den also kurzentschlossen bestellt.
Im Aktionsangebot ist leider nur ein kleiner 1,5Ah Akku (was aber bei 15 Minuten Ladezeit verschmerzbar sein sollte), dafür im Set mit Schnellspannfutter und Winkelaufsatz (ich kann dann um die Ecke bohren *g*) und nicht zuuuu teuer.

Bin gespannt, der sollte in ein paar Tagen da sein. dann schreibe ich mal meine Hands-On Erfahrungen,

Fahrrad gekauft

Auf dem Blatt hört es sich gut an:
Trekkingfahrrad mit Shimano RapidFire Gangschaltung, Nabendynamo, Standlicht, voll gefedert, Alurahmen uvm.
Mal abwarten, ob das in Live auch was hermacht.. ich bin gespannt. Nächste Woche wird es dann hoffentlich kommen.

Projekt Flurserver

Der alte „Server“ kommt in Rente und bekommt dann auch neue Hardware.
Ist-Stand:
AMD Thunderbird 1300, 512MB RAM, 250GB und 80GB Festplatte.

Die Neue Hardware besteht aus einem gebrauchten HP Board (Asus ipibl LB Beneficia), einem Dual Core Celeron und 2 GB RAM. daten landen auf einer 1TB Western Digital Green und werden hin und wieder auf ein externes Laufwerk gesichert.

Gestern fing der Spaß an:
Board, CPU+ Kühler und RAM verbaut in ein Gehäuse verfrachtet. Festgestellt das das Mainboard einen 4poligen Lüfteranschluß hat, der boxed Intel Kühler aber nur einen 3 poligen Stecker besitzt. Macht ja nichts, der SystemFAN ist ja dreipolig, Lüfter also da angeschlossen und die Kiste angeworfen:
bootet – gutes Zeichen, dann die Fehlermeldung CPU FAN failed. Service your PC.. Super! Nach ein bischen googlen festgestellt: man kann 3 polige Lüfter auch auf 4 polige Anschlüsse stecken, gesagt getan.
Man kommt weiter, jetzt kommt aber die Nachricht: System FAN failed. Service your PC.
Klasse anscheinend muß man beide Lüfter angeschlossen haben.. langes Wühlen bringt einen 12cm Lüfter mit einem kleineren Stecker zu Tage (aus nem Cisco Switch) und einen 8cm, der in die normalen „Festplatten-Stromstecker“ eingeschliffen wird. also schnell auf den Speicher und aus dem noch laufenden Flurserver einen 8cm Lüfter ausbauen.
Diesen Arctic Cooling Silent Lüfter angeschlossen und gebootet.
System FAN failed. Service your PC.
Geschaut.. der Lüfter dreht nicht mal (lief aber im anderen Server)

Letzte Rettung: CPU Lüfter an den SystemFAN Anschluß angeschlossen, den ArcticCooling als CPU FAN.. jetzt gehts. vermutlich war der Arctic Cooling zu sparsam und wurde daher nicht erkannt.
Dann kam die Meldungs das kein Betriebssystem gefunden werden konnte. Klar – hängt ja noch nichtmal ne Platte drinnen.

Das kommt später. Vorher muß ich noch nen USB Stick Bootbar machen um ein neues Bios einzuspielen. Ohne das soll es mit Ubuntu/Debian nicht vernünftig funktionieren. Mal testen. Später!